Baks der Tyrann

Hallo zusammen!

Als Kasia vor 4 Jahren zusammen mit Baks bei mir eingezogen ist, hatte sie mir versprochen, dass sie eine Perserkatze mitbringen würde.

Was wußte ich damals über Perserkatzen? Nicht viel! Aber zumindest, dass sie im Allgemeinen eher ruhig und gemütlich sind. Nicht viel Aufhebens um sich selbst machen, viel Schlafen und noch mehr gekrault werden wollen.  Was habe ich mich getäuscht!

TyrannSeit wir vorletztes Jahr in die neue Wohnung mit Gartenanschluß gezogen sind, mutiert Baks langsam aber sicher zum Tyrannen! Nicht nur, dass er uns inzwischen für seine persönlichen Dosen- und Türöffner hält – das kennt man von Katzen. Nein, viel mehr wandelt er sich von der normalen Hauskatze zur Gartenkatze. Herr König möchte IMMER in den Garten, egal wann. Ob morgens oder abends, ob mittags oder nachts die Tür zum Garten muss immer für seine Hoheit offen stehen!

Dass die Tür zum Garten tagsüber offen steht, kann im Sommer noch ganz angenehm sein, doch spätestens abends wird es des Guten zuviel. Herr Baks sitzt dann vor der Tür und gibt Laut, dass wir untertänigst unsere Pflicht als Türöffner erfüllen sollen. Aber selbst wenn die Tür auf ist, heisst das nicht, dass es keinen Grund gäbe, sich zu beschweren. Vielleicht ist das Licht zu hell oder die Luft zu frisch! Egal, Hauptsache Herr Generalsekretär hat seinen Unmut bekundet!

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass Perser nicht richtig miauen können. Wer das auch immer geschrieben haben mag, hat nie unseren Baks erlebt. Baks schreit mit soviel Inbrunst und Vehemenz sowie einer Lautstärke, dass es uns in den Ohren klingelt. An Schlaf ist da nicht zu denken.

Alle Versuche ihn mit leckerem Futter oder Malzpaste zu bestechen sind erfolglos geblieben. Das einzige was zur Zeit zumindest für einige Stunden hilft, ist ihn dadurch abzulenken, dass wir ihm die Pfoten und Teile des Gesichts mit Wasser nass machen. Er ist dann erstmal damit beschäftigt, sich trocken zu lecken. Danach will er zwar immer noch raus, ist aber jetzt zu beleidigt, um uns zu bitten. 😉

Müde Grüße

Advertisements

~ von humbold75 - 14. August 2009.

Eine Antwort to “Baks der Tyrann”

  1. haha, das ist ja echt witzig. ich habe auch 2 perserkater und die sind eigentlich genau so wie du die typische perserkatze beschreibst: ruhig, gechillt,schlafen viel, kuscheln gern & können überhaupt nicht miauen. um so lustiger dass baks anscheinend eine „ausnahme“ ist, die „die regel bestätigt“ 🙂
    is aber auch ein hübscher kerl….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: