Baks der Tyrann 2. Teil

Hallo zusammen!

Hatte ich vor einiger Zeit geschrieben, dass Baks nachts Radau machte? Was war ich damals doch noch naiv! Gestern hat er alles bisherige in den Schatten gestellt.

Wir sind gestern aus einem 2-wöchigen Urlaub zurückgekehrt und unsere Beiden waren in dieser Zeit in unserer Wohnung allein. Natürlich hat sich täglich jemand um sie gekümmert😉 , aber in dieser Zeit konnten sie nicht in den Garten.

Während unserer Maja, das nicht sehr gefehlt haben wird, scheint Baks die frische Luft und das Gras unter seinen Füßen wirklich vermisst zu haben. Als wir gestern nach Hause kamen, wurden wir nur von Maja begrüßt. Sie benahm sich wie eine echte Katze. Lief zwischen unseren Beinen her, maunzte und wollte gar nicht mehr von unserer Seite weichen.

Baks wollte sofort nach draußen! Nun gut, diesen Gefallen haben wir ihm auch gerne erfüllt. Nach 2 Stunden wollten wir aber auch gerne ihn wieder begrüßen.

Nun, ich gebe es zu: das war vielleicht nicht wirklich geschick. Auf unser Rufen hin, kam er zwar auch gleich angelaufen. Aber er wollte nach 10 Minuten auch schon wieder raus. Da es schon spät war, verwehrten wir ihm diesen Wunsch.

Wie konnten wir das nur tun!?!?

Er miaute die ganze Nacht und war nicht zu beruhigen. Auch die alten Taktiken z.B. mit Paste bestechen oder sogar mit Wasser nassmachen wirkten nicht. Was für eine Nacht!

Kasia hat in dann heute morgen endlich nach draussen geschickt und seit dem kommt er nur noch kurz vorbei, um nachzusehen, ob wir vielleicht wieder weg sind. Was wohl die heutige nacht bringen wird … *seufz*

~ von humbold75 - 20. September 2009.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: