Baks mysteriöse Krankheit

Unser König hält uns ganz schön in Atem! Nachdem wir vor 2 Wochen mit ihm nach seinem Kollaps beim Tierarzt waren und seine Blutwerte alles andere als gut waren, scheint es ihm seit 1 1/2 deutlich besser zu gehen. Die Blutwerte haben sich im Laufe der ersten Woche fast wieder normalisiert und auch sein Verhalten ist wieder wie früher. Er spielt viel, frisst mit großem Appetit und will wieder in den Garten. Die einzige Veränderung ist, dass er deutlich schmusiger geworden ist.

Allgemeine Ratlosigkeit

Weder unsere Tierärtinnen hier in Essen noch die Forenmitglieder in deutschen und polnischen Internetforen können sich einen Reim darauf machen, was die akute Blutarmut bei Baks ausgelöst haben könnte. Die Zeichen sind zu wiedersprüchlich und seine Genesung ging ohne Medikamenteneinsatz oder Bluttransfusion einfach zu schnell. Wenn sich damals nicht so deutliche Signale (z.B. der Zusammenbruch und die ausgegraute Schleimhäute) gezeigt hätten, würden wir die Resultate des Labors anzweifeln.

Die Ultraschalluntersuchung

Um ganz sicher zu gehen, dass Baks nicht an Tumoren leidet, sind wir gestern nach Bochum gefahren. Der dortige Tierarzt Dr. Baade war uns als Speziallist für Ultraschalluntersuchungen genannt worden. Aber auch diese Untersuchung hat (zum Glück?) keinerlei besondere Befunde ergeben. Dass Kasia unseren kleinen König extra geschoren hatte, ist im vorherigen Blog zu sehen. Baks hat die Untersuchung wie ein kleiner Engel über sich ergehen lassen.  Er hat tatsächlich nicht einmal gemaunzt, obwohl sein ganzer Bauch mit US-Gel eingerieben war. Nur auf der Rückfahrt hat er dann doch gezeigt, dass ihm langsam die Geduld ausging.

Zu Hause gab es dann die Belohnung in Form von jeder Menge Nassfutter. Selbst Maja hat dieses mal ihren Anteil von Baks abbekommen.

Und wie geht es weiter?

Tja, wir werden vor Weihnachten auf jeden Fall die Blutwerte wieder testen müssen. Vielleicht werden wir nie erfahren, was unseren König vor zwei Wochen umgeworfen hat. Drücken wir alle unserem Baks die Daumen, dass wir ihm noch einige Jahre als Dosenöffner dienen dürfen!

Advertisements

~ von humbold75 - 25. November 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: