Baks unser Streuner

Gestern hätte ich unseren Baks am Liebsten geschüttelt!

Wir wollten gestern Mittag nach Regensburg zum Bummeln fahren. Das schöne Spätsommerwetter lud einfach zum Rausgehen ein.

Leider sah Herr Baks das ähnlich und hatte sich irgendwo in einem Nachbarsgarten zum Schlafen gelegt. Wir konnten ihn weder in unserem Haus, noch in unserem Garten finden. Und rufen ließ er sich natürlich auch nicht.

Tja, was tun? Wir haben ihm schließlich nach einer Stunde Warten Wasser hingestellt und sind nicht bis Regensburg gefahren, sondern haben uns zwei kleine Orte an der Naab angesehen.

Somit waren wir nicht ganz so lange unterwegs, aber mit den Gedanken ständig vor der eigenen Haustür, ob der Kater wohl wieder zurück wäre. Entspanntes Bummeln sieht anders aus. Naja, zumindest zum Eisessen hat es noch gereicht!

Zum Glück saß der Kater dort wo wir ihn vermutet haben, als wir mit dem Auto wieder auf Grundstück fuhren.

Aber! Ich glaube, es hat ihn etwas erschreckt, dass wir nicht da waren, als er wieder ins Haus wollte. Er hat sich gestern Abend zum ersten mal seit längerem wieder zu unserem Sohn ins Bett gelegt und schlief später auf meiner Fußmatte vor dem Bett. Mal sehen, wie lange der Effekt anhält 😉

Grüße!

Advertisements

~ von humbold75 - 8. September 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: