Und wieder die Analdrüsen

Unsere Kleine kann einem wirklich leid tun!

Nicht nur die bekannten Nieren/Blutdruckprobleme beschäftigen uns, sondern nun auch wieder das Thema Analdrüsenentzündung!

Nachdem mir aufgefallen war, dass Majas Kot wieder sehr fest und hart war in der letzten Zeit fanden an ihrem After nun auch noch kleine Eiterstippen und konnten fühlen, dass der Gang zur linken Analdrüse verstopft war.

Damit war wieder ein Gang zu unserem Tierarzt in Pfreimd notwendig, wo die Verstopfung herausgedrückt und anschließend beide Gänge gespühlt wurden.

Unsere Gute ließ wie immer die sicherlich nicht angenehme Prozedur ohne Protest über sich ergehen. Wirklich tapfer war sie! Jetzt hoffen wir, dass sie wieder ohne Probleme Kot absetzen kann und sich damit vielleicht ihr Gesamtbefinden weiter verbessert.

Viele Grüße aus der Oberpfalz

Advertisements

~ von humbold75 - 29. März 2014.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: