AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
ICH / WIR sind mit der Abspeicherung aller notwendigen Daten aus der Haussitter-Vereinbarung einverstanden. Alle Daten unterliegen dem Datenschutz, dies bezeugen ich/wir durch unsere Unterschrift/en auf der zugehörigen Vereinbarung die vor Beginn des vereinbarten Zeitraumes von beiden Seiten unterzeichent wird.

Haussitting:

Für den benannten Sittingzeitraum werden die Wohn-/Geschäftsräume und die Außenanlagen im genannten Rahmen versorgt (siehe Vereinbarung).

  • die Haus-Hüterin Katarzyna Gräbel, im folgenden die Haus-Hüterin genannt, verpflichtet sich, die anvertrauten Räume nur mit größter Sorgfalt zu begehen und auf den Erhalt des Inventars, Hausrates, Gebäude und Pflanzen zu achten. Für fahrlässig bzw. nicht verschuldete Schäden übernimmt die Haus-Hüterin keine Haftung, durch Sorgfalt wird vielmehr versucht Schäden jeglicher Art zu vermeiden oder zu mindern. Weiterhin hat die Haus-Hüterin auf ungewöhnliche Vorkommnisse zu achten und diese auch dem Eigentümer bzw. Besitzer, im folgenden der Auftraggeber genannt, zu melden, oder bei Gefahr von Hab und Gut denselbigen zu verständigen und Polizei, Feuerwehr oder den Handwerkernotdienst (Einbruch, Brand, Rohrbruch etc.) einzuschalten. Die dabei entstandenen Kosten sind vom Auftraggeber zu begleichen, da es sich dabei um Schadenminderungskosten handelt.
  • Bei Haussitting wird nur vorher benannten Personen von der Haus-Hüterin Zutritt zu den anvertrauten Räumen gewährt; bei notwendigen Diensten Fremder (Handwerker, Feuerwehr, Polizei usw.) werden diese unter Beaufsichtigung eingelassen. Nachschlüssel für die anvertrauten Räume dürfen und werden nicht angefertigt, für den Verlust der erhaltenen Schlüssel – nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit – kommt die Haus-Hüterin auf, ebenso für evtl. notwendige Schlossersatzkosten.
  • Sollte eine Schlüsselübergabe nicht persönlich erfolgen, dann entfällt jegliche Haftung für die Schlüssel (z.B. bei Einwurf in den Briefkasten). Zusätzliche Anfahrten für Schlüsselübergaben können vereinbart werden. Die Kilometerkosten pro gefahren Km betragen 0,30 € incl. gesetzl. Mwst.
  • Wertsachen, Schmuck und Bargeld müssen verschlossen aufbewahrt werden oder unzugänglich sein (z.B. in einem abgeschlossenen Zimmer). Dieses dient zur Absicherung vor Schadenersatzleistungen für den Auftraggeber und für die Haus-Hüterin, die sonst evtl. nicht widerlegt werden könnten, da bedingungsgemäß keine weiteren Personen (außer Ehemann der Haus-Hüterin) Zugang haben und erhalten!
  • Bei verfrühter Rückkehr des Auftraggebers bitte so bald als möglich die Haus-Hüterin verständigen!

 
Kleintiersitting:

Für den benannten Sittingzeitraum wird/werden das/die Tier/e (nur Kleintiere z.B. Katze, Hamster usw.)  in den Räumen des Halters betreut, und die Wohnräume im genannten Rahmen versorgt z.B. Blumen gießen, Briefkasten leeren etc. (siehe Vereinbarung).

  • Futter u. Zubehör für alle Sittingtiere sind vom Auftraggeber zu stellen, zusätzliches Futter od. Zubehör werden extra berechnet.
  • Im Weiteren gelten die gleichen Geschäftsbedingungen wie beim Haussitting.

Allgemeine Vertragsbedingungen

Gesundheit und Haftung:

  • Der Auftraggeber ist verpflichtet die Gebäude/Räume/Anlage mit größter Sorgfalt für den Sittingzeitraum vorzubereiten und im einwandfreien Zustand zu übergeben um Schäden jeglicher Art zu vermeiden oder zu mindern.
  • Bei allen Tieren sollten regelmäßige Impfungen stattfinden und eine ansteckende Krankheit oder Verhaltensauffälligkeiten ausgeschlossen bzw. über diese informiert werden (unabdingbar für die anderen Sittingtiere u. die Sitter!). Der Impfpass muss sichtbar bereitliegen (z.B. beim Tierfutter) bzw. ausgehändigt werden! Über Wurm- und Ungezieferbefall muss die Haus-Hüterin informiert oder es muss vor dem Sittingzeitraum noch eine Kur absolviert werden!
  • Wenn Sie ein Kosten-Limit für Tierarztkosten auf der Haus-Hüterin Vereinbarung angegeben haben, werden wir versuchen, dieses einzuhalten. Eine Entscheidung über Sinn und Unsinn einer Behandlung trifft der Tierarzt bzw. der/die Auftraggeber/in wenn, ich diese/n erreichen konnte. Die entstandenen Arztkosten, Rezeptgebühren werden, nach Quittungsvorlagen in der Abschlussrechnung verrechnet, zzgl. Fahrkosten u. Dienstleistungszeit (Km 0,30 €).
  • Bei Todesfall des/eines Tieres wird es beim Tierarzt aufbewahrt, damit der Auftraggeber selbst entscheiden kann wie das Tier bestattet wird. Die Kosten dafür müssen vom Auftraggeber übernommen werden.
  • Im Todesfall des Auftraggebers müssen die Erben die restlichen Kosten der Betreuung übernehmen, alternativ die genannte Ansprechperson/-partner von der Vereinbarung! Sind keine „Erben“ etc. vorhanden, muss das/die Tier/e in die Obhut vom Tierheim überlassen werden! (Abweichende Vereinbarungen müssen festgehalten werden). Informationspflicht über diesen Vertrag, an die weiter beteiligten Personen z.B. Erben hat der Auftraggeber, dies gilt auch für die Abspeicherung der Namen, Adressdaten und Telefonnummer.
  • Wenn ein Tier wegläuft/ nicht mehr zurück kommt- z.B. bei Freigänger Katzen (trotz Sorgfalt des/r Sitter/in), werden folgende Institutionen informiert:
    – Tierschutzverein
    – Dt. Tierschutzbund
    (Suchanzeige, Plakate, wenn Foto vorhanden und es gewünscht wird)
    Wenn das Tier trotz aller genannten Aktionen nicht mehr gefunden wird und eine grobe Fahrlässigkeit von der Haus-Hüterin ausgeschlossen werden kann (z.B. Sorgfaltsverletzung wie geöffnete Fenster/Türen bei Wohnungskatzen und Vögeln) entfällt jegliche Haftung! Die Kosten müssen vom Auftraggeber übernommen werden.
  • Haftungsausschluss: Schäden die das Tier an Hab und Gut von/vom Halter/in oder Sitter/in, sowie an anderen Personen verursacht, müssen vom Auftraggeber gedeckt werden.

Zahlungen:

  • Wenn sich ein Mehraufwand ergibt (z.B. bei unvorhersehbaren Ereignissen wie Unreinheit der Tiere, Tierarztbesuch oder sonstige notwendige Arbeiten) wird generell der jeweilige Anteil an Zeitaufwand + Km (zu einem Satz von 12 €/Std. ein Km-Satz von 0,30 € ) nachberechnet.
  • Zahlungen sind bar oder per Überweisung ausschließlich an Katarzyna Gräbel zu tätigen.
  • Im festgesetzten Preis sind alle Vereinbarungen (Haussitting oder/und Tiersitting) enthalten. An den Kostenvoranschlag halte ich mich, sofern keine Gründe für spätere Erhöhungen vorliegen (siehe oben).

Sittingtermine und Buchungen:

  • Bei verspäteter Rückkehr bitte ich um schnellstmögliche Information an die Haus-Hüterin.
  • Wenn die vereinbarte Rückkehr der/s  Auftraggebers/Eigentümer/Besitzer/Halter/in ausbleibt (unvorherges. Ereignisse) kann ein erweiterter Sittingrahmen bis 3 Tage nach dem vereinbarten Datum auch mündlich gewährt werden.  Ist eine größerer Verspätung des Auftraggebers durch unvorhersehbare Ereignisse  unabwendbar, so kann im Notfall eine Verlängerung des Sittingzeitraums möglichst schriftlich ausgehandelt werden. Danach wird die Verantwortung und der Schlüssel an die angegebene Person Ihres Vertrauens (Ansprechpartner vom Datenblatt) bzw. deren Erben übergeben. Evtl. zusätzlich anfallende Kosten (z.B. Tierheim/Sitter) sind vom Auftraggeber oder den Erben zu begleichen.
  • Wenn vereinbarte Sittingtermine nach Vertragsunterzeichnung nicht stattfinden sollen/können (Rücktritt), bitte dies so bald als möglich der Haus-Hüterin  melden.

Rechtsgrundlagen, Vertragsdauer und Kündigung:

  • Es gelten weiterhin für alle Vertragsparteien die Gesetze, Rechte und Pflichten nach dem BGB und dem Tierschutzgesetz.
  • Den Erhalt und Gültigkeit dieser Bedingungen bestätige/n ich/wir (Auftraggeber, Eigentümer/in, Besitzer/in, Tierbesitzer/in, die Haus-Hüterin Katarzyna Gräbel) auf der aktuellen dazugehörigen Vereinbarung bzw. der Auftragsbestätigung.
  • Sofern ausserordenliche Gründe vorliegen, wie z.B. mangelhafte Übergabe der Räumlichkeiten bzw. Anlage, mangelnde Sauberkeit (auch vom Tier) oder nicht artgerechte Haltung der Tiere, unzumutbare Verhaltensweisen der Tiere, die eine Gefahr für Personen oder Sachen darstellen könnten, fehlende Zahlungen der Sittingkosten, kann der Vertrag fristlos gekündigt werden.
  • Alle Verträge haben einen festen Beginn u. ein festes Ende – dies entspricht jeweils dem ersten und letzten Sittingtag, also dem angegebenen Sittingzeitraum!
  • Sollte die Haus-Hüterin durch Krankheit (auch eines nahen Angehörigen) an der Durchführung ihres Auftrages gehindert werden, kann sie fristlos vom Vertrag zurücktreten.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: